DüTab `17. Neuen Unterhalt einfach ablesen?

Ein kurzer Blick in die neue Tabelle und schnell den Dauerauftrag angepasst. Kann richtig sein, muss aber nicht.

Die Tabelle weist nämlich den Bedarf aus, nicht den zu zahlenden Betrag. Der kann wegen des anzurechnenden Kindergeldes auch 111,50 € niedriger sein.

 

Ein paar Beispielfragen:

  • Kommen zum Tabellenbetrag noch Kindergartenbeiträge, Musikschule, Sportverein, ect. dazu?
  • Wie wird bei mehreren Kindern gerechnet? Bekommt ein neu hinzukommendes Kind nur was "übrig bleibt"?
  • Und wie ist das mit Einkommen des Kindes (Jugendlichen)? Darf ich das einfach abziehen?
  • Wie setzte ich eigentlich mein eigenes Einkommen an? Einfach das Netto aus der Gehaltsbescheinigung?
  • Wie sieht´s mit Schulden und Fahrtkosten aus? Soll ich die Steuerklasse ändern?
  • Mindestens 364 € (460 € - 96 €) für jeden Teenie? Da bleibt mir doch nichts mehr??

 

So kann aus einer einfachen Tabelle ein "Rätsel" werden. Es ist aber lösbar, Schritt für Schritt. Wir helfen Ihnen gerne. Einfach anfragen statt rätseln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mohrenstraße 14 a

96450 Coburg

Telefon 09561 / 238 345-0

Fax 09561 / 238 345 21

info@anwaltskanzlei-bghk.de

Kanzlei

Bürozeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag:

8:30 - 12:30 | 14:00 - 16:30

Mittwoch: 8:30 - 12:30

Freitag:

8:30 - 12:30 | 14:00 - 15:00

In den übrigen Zeiten arbeiten wir an Ihren Fällen.